Was ein Seelenpartner nicht ist oder nicht tut

Was ein Seelenpartner nicht ist oder nicht tut

31. Dezember 2019 0 Von urquellliebe

Ich möchte hier eine früher von mir gepostete Liste erweitern, mit all den Irrglauben und seltsamen Bedingungen, über die Seelenliebe.

Meine Meinung dazu ist auch: Dass viele Theorien in die Welt gesetzt werden, um Erklärungen aufweisen zu können, wieso es mit der Seelenliebe nicht funktioniert.

Wieso der andere einfach nichts von einem will, wieso er sich abgewendet und doch deutlich zeigt, dass er kein Interesse, geschweige denn Liebe an dir/für dich hat.

Immerhin brauche die Menschen, die dir zuvor versicherten, er/sie sei deine Dualseele auch Erklärungen, wieso es dann trotz all deiner Mühen, Arbeit an dir selbst und all der Veränderungen, die Du an dir und deinem Leben vorgenommen hast, noch immer nicht mit deiner vermeintlichen Dualseele funktioniert.

Aber, man macht sich auch gerne selbst etwas vor, wenn es darum geht, den Menschen, den man zu lieben glaubt, nicht erreichen, nicht für sich gewinnen kann.

Da kommen dann solche Theorien, Behauptungen und Expertenmeinungen gerade recht, um weiterhin am Leid und einer unglücklichen Liebe festzuhalten.

In diesem Beitrag spreche ich Mann wie Frau gleichermaßen an. Es ist schon auffallend, dass in vielen Artikeln über die Seelenliebe, meist der Mann derjenige ist, der flüchtet, verletzt, sich zurückzieht, auf die Wunden (der Frau) zeigt.
Die Liebe ist nicht in Geschlechter aufgeteilt und die Art die Liebe zu leben auch nicht.

Diese Liste hier werde ich mit der Zeit erweitern und zu jedem der Punkte wird es auch nach und nach eigene Beiträge geben, die ich dann bei der jeweiligen Aussage verlinken werde.

  1. Dein Seelenpartner wird dich nicht absichtlich verletzen, um dich auf deine eigenen Wunden aufmerksam zu machen. Einen Beitrag zu diesem Thema findest Du HIER:
  2. Er wird dich sehen und beachten und nicht von dir abwenden, weil er dich noch etwas lehren soll, was mit deinem Selbstwert zu tun hat.
  3. Er wird dich nicht auffordern, weder bewusst noch unbewusst, dein inneres Kind zu heilen. Einen Beitrag dazu, findest Du HIER:
  4. Er will dich nicht auf deine Ego-Identifikation aufmerksam machen, weil er dich liebt, wie Du bist, und Du selbst bist eben auch „dein eigenes Ego.“ Vielmehr wird er/sie lieben, wie Du, mit deinem EGO bist.
  5. Er wird sich nicht von dir zurückziehen, weil seine Gefühle für ihn zu stark wären. Im Gegenteil, er wird diese genießen und beständig fühlen wollen.
  6. Deine Dualseele wird dich nicht wirklich spiegeln, denn ihr seid nicht gleich, sondern ergänzt euch in eurem Wesen. Was der eine Zuwenig hat, kann der andere Zuviel haben und umgekehrt. Du triffst hier nicht auf einen Klon, sondern auf eine Seele, die Du schon ewig kennst und schon unzählige Male in früheren Leben getroffen hast. Daher kommt dir auch so vieles so vertraut an diesem Menschen vor.
  7. Deine Seelenliebe trägt auch keine Maske/n, sondern zeigt sich dir von Anfang an, so wie er/sie ist. Denn ihr habt es nicht nötig, euch voreinander zu verstellen. Beide fühlen „Hier darf ich ICH sein. Hier darf/kann/soll ich mich zeigen, wie ich bin, ohne verurteilt zu werden.“ Deine Seelenliebe wird und will, bei dir ganz er/sie selbst sein. Mehr nicht. Einfach so sein wie man ist, weil man spürt, hier kann ich es, hier darf ich sein, hier werde ich geleibt, mit allen angeblichen Mängeln und Fehlern.
  8. Deine Dualseele glaubt auch nicht, dass seine/ihre Gefühle für dich, für ihn/sie selbst gefährlich sind und dass hier Verletzungen warten. Wie schon erwähnt, man weiß von Anfang an, hier bin ich auf einen Menschen getroffen, bei dem ich ganz mich selbst leben und zeigen darf.
  9. Nein, der Mann, den Du liebst, flüchtet nicht vor dir, weil er einen harten Mann darstellen will, weil man ihn es so gelehrt hat. Er verletzt dich auch nicht, weil er gelernt hat, dass ein Mann eine Frau verletzt. Und Nein, die Frau, die Du liebst, flüchtet auch nicht, weil Frau dies ja so tut und sich zieren und auf unerreichbar tun soll, um interessanter zu wirken.
  10. Du brauchst keine Therapien, keine Heilreisen, keine Seminare, um zu lernen, was eine Seelenliebe tut und was nicht, und wie Du dich verbiegen darfst, oder um dich zu öffnen dafür, wie Du mit deiner Dualseele zusammenfindest.
  11. Ebenso brauchst Du keine Stufen und keine Prozesswege, um mit ihm/ihr in eine tiefe Liebesbeziehung zu finden. All dies geschieht, sofern es deine wahre Seelenliebe ist, von allein.
  12. Das Du mütterliche/väterliche Gefühle für das/die Kind/er zu einem anderen Menschen entwickelst, ist definitiv kein Anzeichen dafür, dass ein Elternteil des Kindes, deine Dualseele ist.
  13. Auch die Behauptung, dass die Beziehung zu den Kindern deines Seelenpartners immer harmonisch sind, entbehrt jeder Logik und stempelt diese/s Kind/er ab. Es wird ihm eine Rolle auferlegt, die es dann für dich leben darf.
  14. Genauso so unsinnig ist die Behauptung, dass Dualseelen oftmals keine gemeinsamen Kinder hätten. Welch ein Unfug zu dem Thema Dualseelen kursiert ist schon mehr als kurios. Ich kenne aus meiner Praxis Seelenpartner genug, die gemeinsame Kinder haben. Dazu in einem späteren Beitrag mehr.
  15. Doppelzahlen oder andere angebliche Zeichen des Universums sagen überhaupt nichts darüber aus, ob Du deine Dualseele getroffen hast. Ich habe selten so etwas irreführendes und im Grunde schon naiveres, als Erklärung dafür, seine Dualseele gefunden zu haben, oder diese bestätigt zu bekommen, gehört/gelesen. Darüber habe ich auch schon mehrfach geschrieben. Zum Beispiel dieser Artikel.
  16. Kann dich diese Liebe an den Rand deiner Kräfte bringen.Gewiss nicht, eine wahre Seelenliebe ergänzt dich und ist leicht und liebevoll. Nichts von Schmerz oder Leid wird dich niederdrücken, sondern die Freude, diesen Menschen getroffen zu haben, egal, wie es momentan beziehungstechnisch zwischen euch beiden steht, wird einfach überwiegen
  17. Die oft so genannten Rückzüge einer Dualseele, sind meines Erachtens einfach Anzeichen dafür, dass es nicht deine Seelenliebe ist.Sie zeigen dir vielmehr, dass es sich hier um eine andere Art von Partnerschaft handelt, oder aber was oft der Fall ist. Dieser Mensch will wirklich keine Beziehung zu dir aufnehmen. Wer sich von dir zurückzieht, der will meist einfach nicht bei dir sein. Deine Seelenliebe wird jeden Moment mit die genießen, so einfach ist es.
  18. Deine Dualseele ist nicht dafür zuständig, dein inneres Kind zu heilen, ebenso wie Du nicht zuständig bist, dessen inneres Kind zu heilen. Im Gegenteil, hier fühlen sich beide Anteile des einen wohl bei den Anteilen des anderen. Es gibt nichts, was deine Seelenliebe aus deiner jetzigen Vergangenheit heilen soll/muss.
  19. Die Theorie vom Herz- und vom Kopfmenschen. Auch so ein unsinniges Ding, woran viel zu viele glauben. Wir alle sind Herz und Kopfmenschen, von beidem lebt in uns. Jeder von uns ist Herz und auch Kopfmensch. Hier wird dem, den man den Kopfmenschen nennt, die Fähigkeit zu fühlen abgesprochen. Zumindest das Fühlen für dich, wird ihm abgesprochen. Einen Beitrag dazu findest Du HIER
  20. Stimmt es, dass sich Dualseelen, nach kurzer Zeit wieder voneinander entfernen? Gewiss nicht. Der Mensch, der deine Seelenliebe ist, wird weder nach kurzer noch nach längerer Zeit auf Abstand zu dir gehen. Hierzu ist ein eigener Beitrag im entstehen.
  21. Können andere dir den Schlüssel zum Dualseelenglück anbieten oder in Kursen/Seminaren usw. überreichen (beibringen)? Es ist mitunter schon faszinierend zu sehen, wie so viele Berater, Experten, Dualseelenweg-Begleiter, im Grunde alle das Gleiche sagen. Sie benutzen vielleicht andere Worte, im Grunde aber, reden sie nur nach, was irgendwer einmal als passende Erklärungen und Theorien, darüber, wie Dualseelen zu sein haben, in die Welt setzte. So viele nennen sich Spezialisten, und versprechen dir einen Dualseelenweg, oder Heilung, oder gar den/die „Schlüssel“ zu deinem Dualseelenglück. Sei dir dabei immer bewusst, dass Du und nicht ein dir im Grunde fremder Mensch, den/die Schlüssel zu deinem persönlichen Glück in den Händen hältst. Jeder Schlüssel, den dir andere überreichen, kann nicht zu deinen persönlichen Türen passen, da es ein dir fremder Schlüssel ist. Oder kommst Du im normalen Leben auch erst in deine Wohnung, wenn ein anderer Mensch, die den Schlüssel dazu überreicht? Erlaubst DU es jedem, der sich Experte nennt, deinen Schlüssel, zu deinem persönlichen Wohnbereich, zu besitzen und dir erst nach deinem durchlaufen, seltsamer Forderungen und Wege, zu überreichen, s dass Du wieder in deinen eigenen Bereich gehen kannst? Lässt DU dich im wahren Leben auch aus deinem persönlichen Reich ausschließen, damit ein anderer dir wieder Zugang verschaffen kann? Nein!!! Wieso solltest Du es dann in einem der wichtigsten deiner Lebensbereiche zulassen? In deiner Gefühlswelt. Und vergiss dabei bitte auch nicht, dass man dir den Schlüssel verspricht, deinem geliebten Gegenüber bleibt er aber dadurch verwehrt.

Diese Liste werde ich nach und nach erweitern und wie schon erwähnt, zu jedem Punkt, einen Beitrag verfassen und posten, oder schon bestehende Beiträge verlinken.

Ich hoffe, so ein wenig Verständnis, Nachdenken, Licht, Zuversicht und mehr Liebe, aber auch Mut zu sich selbst, in dieses Thema zu bringen.

© Erika Flickinger

Please follow and like us:
error20