Nochmals . . . der Dualseelenprozess

Nochmals . . . der Dualseelenprozess

14. Januar 2021 3 Von urquellliebe

Ich möchte nochmals über den angeblichen Dualseelen-Prozess schreiben.


Ich weiß, dass der Glaube daran weit verbreitet ist und sich tapfer hält.
Ebenso halten sich Liebende mitunter unerträglich lange daran fest.

Ich weiß auch, dass ich mir mit dem Beitrag hier, wieder viel Widerspruch einhandle, aber es ist meine Sicht der Dinge, und es ist dies, was mich über 30 Jahre Beratung lehrten.

Mir ist schon bewusst, dass ich wieder angegangen und vielleicht sogar, wie schon des Öfteren beschimpft werde. Nur Schönreden war noch nie mein Ding und wird es auch in meinem Beruf als Astrologin und Beraterin niemals werden.

Jeder muss eben für sich selbst entscheiden, ob er sich an etwas hängt, dass ihn vom Weg zur wahren Liebe abhält, indem er sich von solchen Vorgaben beeinflussen und verändern lässt.

Ich gehe soweit zu sagen, dass all dies was mit diesem „Dualseelen-Prozess“ zu tun hat, im Grunde eine Prüfung ist, ob man überhaupt reif genug und charakterlich gefestigt genug ist, um auf so eine tiefe Seelenliebe zu treffen.


Ich will damit sagen, vielleicht testet euch das Leben, ob ihr reif genug seid, zu erkennen, dass Liebe freiwillig in Euer Leben kommt oder eben nicht.

Ein reifer, in sich gefestigter Mensch versteht, dass Liebe sich nicht manipulieren lässt.

Genau dies wird mit dem angeblichen Dualseelenprozess aber versucht. Durch die eigene Veränderung, ein Gegenüber von sich selbst überzeugen zu wollen, ist schlichtweg Manipulation.

Liebe aber lässt nicht mit sich handeln oder sich zu etwas drängen.

Wer dies einsieht, für den dürfte dieser hochgelobte Dualseelenprozess schlichtweg abwegig sein.

Meiner Erfahrung nach, sind die meisten, die solch einer Theorie anhängen und sich von ihnen bis dato unbekannten Menschen, so auferlegen lassen, wie ihr zukünftiger Weg zu sein hat, um mit der angeblichen Dualseele zusammenzufinden, einfach nicht reif, solch eine Partnerschaft zu leben.


Ja eine dreiste Aussage von mir … Ich weiß!

Aber wie schon oben geschrieben. Vielleicht testet Dich das Leben auch.

Jedoch bin ich der Überzeugung, wer glaubt, dass sein geliebtes Gegenüber nur auf solch einem Weg erreichbar ist, der hat das Wesen der Liebe nicht verstanden, der befindet sich sehr stark im Ego. In dem Ego, wovon doch so viele Coaches abraten, dass man sein sollte … in der Phase „Ich will um jeden Preis ans Ziel kommen“.

Und so eine Phase läuft absolut auf der Egoschiene ab.

Nur, deine Dualseele ist kein Pokal, den man sich erkämpfen kann.

Er/Sie ist ein Mensch aus Fleisch und Blut, mit eigenem Willen und eigenen Gefühlen.

Es stört mich unsagbar, dass der Mensch, den man glaubt zu lieben, so manipulativ betrachtet wird.
Es ist Manipulation, wenn man glaubt, wenn man sich oder die Umstände verändert, würde der andere seine Liebe zu einem entdecken. Du willst in diesem Moment dem anderen, etwas aufdrängen, was er ansonsten nicht tun/wollen würde.

Es ist aber auch Manipulation, von denen, die dir erzählen, dass Du einen Prozessweg gehen musst, dass Du so und soviel Stufen erklimmen musst, dass Du, wenn der andere sich entfernt angeblich eine oder mehrer Stufen zurückgefallen bist.

Oder Du schlichtweg etwas falsch gemacht hättest.

Dies ist Manipulation dahingehend, dass Du deren Behauptungen glaubst und deren Vorschläge befolgst und vielleicht eine Menge Geld bei Ihnen lässt.

Schau doch einfach einmal genauer hin!

Über 30 Jahre Erfahrung zeigen mir deutlich, dass Du so nicht zur wahren Liebe findest. Das Einzige was dich am Ende eines solchen Weges erwartet, ist ein dir selbst fremdes Du und die Erkenntnis, dass der andere noch immer, oder jetzt erst Recht, in seinem eigenen Leben bleibt … ohne dich!

Die Bezeichnung Dualseele sagt aus, er/sie ist im Grunde ein Gegenstück.
Jemand, der sich harmonisch in dein Leben einfügt.

Jemand, der dich, mit seinem Zuviel, in deinem Zuwenig ergänzt.

Jemand der durch dein Zuviel in seinem Zuwenig ergänzt wird.

Jemand, der dich sieht, erkennt, liebt und in sein Leben lässt, ohne dass Du zuvor einen jahrelangen Prozessweg durchschreitest.

Jemand, der dich liebt, weil Du so außergewöhnlich bist und nicht, weil Du zu einem Schaf wurdest, dass einen tausendfach von anderen gegangenen Weg geht, der doch so ziellos ist- oder im Nebel liegt. Ein Nebel, der meist nie zu Ende geht.

Jemand, der genau dies, was man dir abtrainieren will, an dir lieben und haben möchte.

Wer von diesem Dualseelen-Prozess profitiert ist der/die Berater/Experte oder wie auch immer genannt, der/die dich durch diesen Weg führen will.
Du bist eine sichere Einnahmequelle für längere Zeit.
Ja, dies ist meine Ansicht, zu diesem unsinnigen Weg der unnötigen Qualen, Leiden, Tränen, Trauer und zumeist am Ende doch ohne genau den Partner, um den es dir ursprünglich ging.

Wahrscheinlich hast Du auch schon davon gelesen oder gehört, dass einige tatsächlich zusammengefunden hätten.
Zum einen sind diese Aussagen leider nicht immer korrekt, und ja, es gab schon fungierte Kommentare. Daher, immer *selbst* hinterfragen und nicht einfach glauben.

Zum anderen sind es so wenige Kommentare dieser Art, dass einem dies zu denken geben sollte/müsste.

Die Kundenstimmen auf den Seiten der Internetpräsenzen, sollten ebenso kritisch begutachtet werden.

Ich meine hier, die Berichte und Kommentare, die tatsächlich das Zusammenkommen, nach oder auf dem Prozessweg betreffen.

Vielleicht ist dir selbst schon aufgefallen, wie wenige in den Kommentaren unter solchen Beiträgen schreiben, dass sie auf diesem Weg mit Ihrer Dualseele zusammenkamen. Die meisten schreiben ganz euphorisch über den momentanen Zustand, von der Zeit im HIER und JETZT.

Nicht von der Zukunft und was dort geschah. Weil eben die meisten noch immer auf einer imagienären Stufe XY im Dualseelenprozess festhängen.

Der größte Teil dieser Anhänger, lebt noch immer in dem surrealen Dualseelenprozess. Manche bedauernswerterweise schon seit Jahren.

Die wenigen Berichte, die davon erzählen, dass man nach Jahren zusammengefunden hat, die hätten sehr wahrscheinlich sowieso zusammengefunden.

Mich erschüttert es immer wieder, wie leicht beeinflussbar Menschen sind, die einen bestimmten Menschen in Ihrem Leben haben möchten.

Es wird alles konsumiert und für gut befunden, was auch nur ansatzweise verspricht, dass man den ersehnten Menschen bekommt.

Einen solchen angeblichen Prozess, wirst Du immer alleine beschreiten … ohne den Menschen, den Du zu lieben glaubst. Er geht diesen Weg auch nicht mit, weil Du ihn gehst.

Er weiß meist überhaupt nichts davon.

Diesen Prozess gibt es nur in den Köpfen, derer die daran glauben, nicht jedoch im Leben zweier Liebender.

Die Gegenseite zeigt einem oft genug mehr als deutlich, dass hier kein Prozess abläuft und wenn dann als Einbahnstrasse, in der nur einer läuft und sich abrackert und die oft genug in einer Sackgasse endet.
Du läufst hier quasi alleine einen Weg, den der andere überhaupt nicht kennt, nicht ahnt, dass es diesen gibt, und diesen wahrscheinlich sogar ablehnen würde.

Du gehst hier einen Weg der „angeblichen“ Entwickung, für diese Liebe, welchen Du alleine gehst. Ohne den anderen!
Der andere geht seinen eigenen Weg. Ohne Dich!

Und nun solltest Du dich fragen, wie soll der andere auf so einem imaginären Weg zu dir finden?

Oft genug habe ich gelesen, dass auf diesem Weg dann ein ganz anderer Mensch im Leben des Liebenden erscheint.
Dann wird hier sehr schnell von den Experten umgeschwenkt und man erklärt dir plötzlich, dass dies nur aufgrund deines bisher gegangenen Prozessweges erreicht wurde, dass der nun „richtige“ Mensch in dein Leben gefunden hätte.

Der/die andere war vielleicht eine “falsche Dualseele” oder Auslöser dafür, dass Du zu der neuen Liebe gefunden hättest. Oder der andere wird zu der märtyrerhaften Dualseele, die Zugunsten deines Glückes auf eure angeblich tiefe Liebe verzichtet.

Es gäbe unsagbar viele andere fadenscheinige Erklärungen, die ich schon von meinen enttäuschten Klienten gehört habe.

Denn ohne den Prozessweg hättet ihr euch ja nicht kennengelernt. Also beansprucht der Experte, Berater oder wer auch immer, den “Erfolg” für sich, denn ohne ihn und sein Zutun hättest Du ja hier nicht hingefunden.

Dies mag ich bezweifeln, sehr wahrscheinlich hättet ihr euch sogar früher gefunden, wenn Du nicht so sehr auf diesen Prozessweg eingeschworen gewesen wärst. Oder einen anderen Menschen, der dich mit seiner Liebe empfangen hätte.

Wahrscheinlich hättet ihr euch eher und zwangloser kennengelernt, hättest Du nicht einem Menschen nachgehangen, der dich nicht will, nicht frei ist, oder jemanden anderes liebt und für dich keine Gefühle hat- oder andere als Du dir erhoffst.

Schau einfach genauer hin!

Schaut euch doch einfach einmal das Leben dessen an, der euch auf diesem Weg begleitet. Der Experte, der Coach, der Speaker oder wie sie sich nennen mögen.

Schau genau hin.

Gibt es eine funktionierente Partnerschaft bei ihm/ihr?
Gibt es genügend Erfahrung, und woher kommt diese? Kam sie plötzlich aus dem Nichts, weil eine selbsterlebte unglückliche Liebe gelebt wurde und man sich nun zum Experten erkoren fühlte?


Die unglückliche Liebe haben wir fast alle einmal erlebt! Sind wir nun alle Dualseelenexperten deshalb?

Schaut euch die Internetpräsenz an, alleine hier erkennt ein wacher Geist, der auch dafür offen ist, wirklich sehen zu wollen und nicht nur jemanden zu suchen, der bestätigt, dass der/die andere die Dualseele ist, genug, um sich evteuell ein richtiges Bild zu machen.

Schaut euch an, was sonst noch im Angebot ist.

Wenn hier andere Dinge, die beruflichen Aufstieg, Erfolgsstrategien im Leben und dergleichen mehr betreffen, angeboten werden, so seid achtsam.

Werden bestimmte Artikel angeboten, mit denen ihr noch schneller zu der Dualseele finden sollt, so seid achtsam.

Werden andere Dinge angeboten, die mit demThema nichts zu tun haben, seid achtsam.

Lebt dir dieser Experte, Coach, Speaker oder Berater Luxus vor, ja prahlt im Grunde sogar damit, mit Seminaren in fernen Ländern, mit Luxus in seinem Leben. Mit dem schicken Auto, dem coolen Motorrad, teurer Kleidung usw ?

Dann sei achtsam, schau genauer hin!

Wird auf seiner Internetpräsenz mit etwas kostenlosem geworben, oder gar Druck gemacht in Form eines Counters, der beständig in der Zeit herunterläuft, und dir signalisiert, dass Du nun bald, die einzigartige Chance deines Lebens versäumst … dann … Schau genauer hin!

Ist es jemand, der gerne Säle füllt, um von der Bühne zur Masse zu sprechen. Dann seid euch, euer Leben und eure Liebe betreffend einfach achtsam.

Ihr habt hier sehr wahrscheinlich jemanden, der im großen Stil plant. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Fordert man von dir bedingungsloses Lieben … dann sei achtsam.

Schau, wenn Du jemanden liebst, ist es für dich doch selbstverständlich, dass Du ihn so liebst, wie er/sie ist.
Du lernst die Person kennen und die Liebe ist da.
Oder es gibt jemanden, den Du plötzlich anders siehst, und die Liebe ist da.
Du stehst doch nicht da und denkst, Person X wäre jetzt gerade passend für mich, jedoch müsste er/sie erst einmal dieses und jenes an sich verändern, damit ich ihn/sie lieben kann.
Sicherlich würde die Liebe so nicht zu dir kommen.

Wieso also, solltest Du, wenn Du Gefühle für jemanden entdeckst, Prozesswege, Stufen und Etappen durchlaufen, nur damit er/sie dich liebt.

Du hast dich in diese Person verliebt, so wie diese ist, und erwartest nun selbst von dir, dass diese Person dich nicht so nimmt, wie Du bist!
Du lässt dir, wenn Du einen anderen liebst, von anderen, von Büchern, von Experten, von Coaches usw. sagen, was Du ändern sollst, an dir, damit Du geliebt werden kannst, obwohl Du deine Liebe schon vergeben hast, an jemanden, der so ist, wie er eben ist.

Dies ist doch mehr als Paradox!

Die gleichen Bücher, Coaches und Experten oder Menschen erzählen dir dann sehr wahrscheinlich auch von der bedingungslosen Liebe und servieren dir doch eine Bedingung nach er anderen, damit der andere dich lieben könne.
Du selbst aber sollst keine Bedingungen an den anderen haben, sondern nur an dich selbst.

Dein Gegenüber kann bleiben wie er/sie will.

Und genau auf diesen Dingen baut doch der so gelobte Dualseelenprozess/Weg auch auf.

Sei einfach achtsam.

Meine Fragen an dich wären somit:

Wieso sollst Du einen seelisch unsagbar schwierigen Weg gehen, der dir nichts bringt, außer verlorener Lebenszeit, verlorenes Geld und eine Enttäuschung nach der anderen, um jemanden in dein Leben zu ziehen, dem Du durch die Veränderung deiner Selbst erst beweisen sollt, dass er für dich Gefühle hat.

Wieso solltest Du es dir antun, dich anzubiedern und an dir zu arbeiten, damit Du jemanden anderen davon übereden/überzeugen kannst, dich zu lieben?

Wieso solltest Du dich so sehr um jemanden bemühen, der dich so wie Du jetzt bist, nicht in seinem Leben haben will.

Man predigt dir, Du musst dieses und Jenes verändern . . . AN DIR SELBST . . . Damit der von dir begehrte Mensch dich in seinem Leben haben will. Zeitgleich darf dieser Mensch aber bleiben, wie er ist.

Und jetzt denke noch einmal über den Dualseelenprozess nach.

© Erika Flickinger