BE YOURSELF – und deine Seelenliebe wird in dein Leben finden

BE YOURSELF – und deine Seelenliebe wird in dein Leben finden

2. Oktober 2021 2 Von urquellliebe

Man erzählt dir, dass deine Seelenliebe erst zu dir findet, wenn Du ganz auf die Weise von „BE YOURSELF“ lebst.

Zeitgleich erzählt man dir jedoch auch, dass Du dich an vielen Stellen verändern, dein inneres Kind, deine Sichtweise auf die Welt und deine Art zu l(i)eben, nach gewissen Regeln und Abläufen, verändern (umerziehen) sollst.

Aber Du sollst auch „BE YOURSELF“ leben.

Man erzählt dir, dass deine Gefühle seine/ihre wären, dass er/sie dich fühlt und vor der Intensität der eigenen Gefühle flieht.

Man erzählt dir so vieles, aber sehr gerne eben auch, dass dies, was Du fühlst, von ihm/ihr käme, und er es nicht aussprechen, zeigen oder leben könne.

Und Du glaubst, weil Du glauben willst, weil deine Hoffnung tagtäglich von solchen Sprüchen genährt wird.

Vergiss nicht, nur weil Du denkst, dass Du ihn fühlen kannst, bedeutet es nicht, dass er dich liebt.

Erst wenn auch er dich fühlt, und dieses Fühlen willkommen heißt, dir dies auch mitteilt, kann eine Seelenliebe neu erwachen.

Was nützt es, wenn Du vermeintlich daran glaubst, sein Fühlen in dir zu verspüren, und er sich abwendet oder eine andere liebt?

Wo bringt es dir seelisches Wachstum, wenn Du an dem Glauben festhältst, er sei derjenige Welcher, er aber ein ganz anderer sein will?

Lass gehen, was nicht bei dir sein will und empfange was wirklich zu dir gehört.

Lass los, was nie bei dir ankam und werde Heimat für ein dich liebendes Herz.

Höre auf damit, Stufe, um Stufe einer imaginären Erfolgsleiter zu erklimmen, die nur Du wahrnimmst, jedoch der andre nicht.

Beende die Selbstfolter, dich umerziehen zu wollen, zu einem Geschöpf, welches ihm/ihr aber auch dir selbst fremd ist.

Höre bitte auf, einer Liebe nachzuhängen, die angeblich irgendwann in deinem Leben ankommen soll.

Nämlich dann, wenn Du imaginäre Stufen erarbeitet hast, die kein Mensch noch nicht einmal Du wahrnehmen kannst.

Wenn Du dein inneres Kind völlig umerzogen und damit stillgestellt hast, und es jetzt tatsächlich mit hängendem Kopf, tief in deiner Seele in einer dunklen Ecke sitzt.

Oder/und dann, wenn Du dich so oder so verhältst, wie andere es dir vorsagen, wie Du es aber freiwillig niemals gelebt hättest.

Höre doch bitte endlich auf damit, dir von anderen sagen zu lassen, wie Du zu sein hast, agieren musst, was Du angeblich noch lernen und verändern musst, und dafür teures Geld und noch wertvollere Lebenszeit bezahlst.

Höre doch endlich auf damit, aus dir jemanden machen zu wollen, um jemandem zu gefallen, der dich im Original nicht will.

Dann erst lebst Du tatsächliche Selbstliebe, dann, wenn Du außen vor lässt, was andere dir sagen, was zu tun sei und Du wieder dies (er)lebst und liebst und träumst, was tief aus dir selbst kommt.

Dann erst lebst Du dieses so propagierte „BE YOURSELF“

Dann, wenn die Ratschläge anderer, die dich ändern wollen, nicht beachtest oder zumindest hinterfragst und verwirfst, was nicht zu dir gehört, dann lebst Du dich selbst.

Dann wenn Du bei dir selbst bleibst und nicht nach Bücher, Sekten oder Coaching-Anleitung an deinem wahren Wesen arbeitest, sondern einfach deine ureigene liebenswerte Art umarmst, dann, ja dann liebst Du dich selbst, dann kannst Du dir ruhigen Gewissens „BE YOURSELF“ in die Lebenschronik schreiben.

Viele wollen dir sagen, dass Du deine Seelenliebe erst in deinem Leben empfangen kannst/darfst, wenn Du gelernt hast, Du selbst zu sein.

Und sie geben fleißig Tipps, Anleitungen und Vorgaben (Regeln), wie Du ganz Du selbst werden sollst, aber eben nach Anweisung anderer.

Und dann fängst Du an, an dir selbst zu arbeiten, erziehen, umerziehen und zu formen, ganz nach der Anleitung anderer und das mit unzähligen anderen zusammen . . . Und hier soll nun am Ende deine eigenes Ich zum Vorschein kommen?

Schau genauer hin, hinterfrage und gestatte deinen eigenen Gefühlen, wieder zu dir zu sprechen, dann erkennst Du vielleicht, dass Du dabei bist, zu einem Massenprodukt zu mutieren.

Du wirst so werden, wie viele es anstreben zu sein, die ebenso diesen Anweisungen folgen und wirst dabei so blind für dich selbst, dass Du nicht erkennst, dass Du dich in einer Herde einreihst, in der alle gleich laut verkünden, dass jeder ganz „Be Yourself“ lebt.

BE YOURSELF ist kein Pippi Langstrumpfleben

Be You(RSELF) bedeutet nicht, dass Du wie Pippi Langstrumpf lebst und dir die Welt machst, wie sie dir gefällt, aber eben doch so wie alle Pippi Langstrumpfs dieser Zeit lebst. Nein, Du bist nicht Pippi Langstrumpf, Du bist und darfst Du sein, in all deiner Wildheit, deiner Verschrobenheit und deiner Liebe.

Be You bedeutet für dich, dass Du dir deine Welt so gestaltest, wie Du selbst es fühlst, wünschst oder erträumst.

Aber es bedeutet auch, dass Du so fühlst, liebst und dein inneres Kind umarmst, wie Du eben bist.

Und genauso, will und wird dich deine wahre Liebe finden und lieben wollen, ganz genau so, wie Du als individuelles Unikat- und nicht als Massenprodukt, bist.

© Erika Flickinger