Liebe ist leicht

Liebe ist leicht

9. August 2019 0 Von urquellliebe

Liebe darf leicht sein …

Liebe ist auch leicht. Was es so schwer macht, ist der Mensch und seine Taten, um Liebe zu erlangen, wo oftmals keine ist.

Klar sehnen wir uns zumeist danach, zu lieben und wiedergeliebt zu werden. Und Mensch tut vieles, um von einem anderen Menschen beachtet und geliebt zu werden.

Der Mensch macht die Liebe schwer

So viel Leid gibt es, weil man etwas erzwingen, herbeireden oder gar herbeizaubern möchte. Hier wird die Liebe dann schwer.

Liebe braucht Zeit und einen Menschen, der offen ist, für den richtigen Moment und für den zu ihm passenden Partner. Und wer könnte besser wählen, wer zu dir passt, als die Liebe selbst.

Nicht dein Kopf, nicht deine Prägungen, wie Liebe zu sein hat, wie der Mensch, den Du liebst auszusehen oder zu reagieren hat. Liebe wählt nicht nach Verstand oder Normen aus. Sie fügt zusammen, was wirklich passt, nicht was Mensch sich wünscht.

Die Liebe erscheint freiwillig in deinem Dasein


Liebe darf leicht sein und sie darf dich überraschend finden, dort wo Du nicht suchst, nicht drängst, nicht alles Mögliche tust, um sie zu erobern.
Denn, Liebe erobert dich, sie überfällt dich aus dem Nichts, und alles was sie sich wünscht, ist, dass Du sie erkennst. Im Herzen erkennst, nicht im Kopf, nicht in deinen Vorstellungen einer idealen Partnerschaft.

Denn Liebe lässt sich nicht normen.

Liebe ist leicht, aber sie hat so viele Gesichter und Gefühle, wie es Menschen gibt.
Sie ist nie gleich und sie lässt sich absolut in kein Schema pressen. Deshalb hilft dir kein noch so ausgeklügelter Schlachtplan und auch keine angeblich erprobte Theorie.

Liebe ist leicht, aber sie lässt sich da nieder, wo man sie sein lässt, wie sie ist, individuell und doch vielseitig.

Deshalb lass die Liebe selbst entscheiden, wen Du wirklich liebst und wer dich zurück liebt. Alles andere bringt Schmerz, Leid und Verzweiflung.

Wenn Du spürst, dass Du unbedingt eine bestimmte Person möchtest, welche dich aber zurückweist, die verletzt, dich herabwürdigt, ignoriert oder einer anderen Person bevorzugt, dann frage dich ganz ehrlich.

„Würde die Liebe das wollen, würde sie das tun, würde wahre Liebe mich leiden lassen?“

Sei ehrlich bei dieser Frage und lausche auf die Antwort tief in deinem Inneren. Nicht darauf, was andere Dir sagen, sondern, auf dies, was tief in dir als Wahrheit lebt und sich an der Oberfläche als Traurigkeit manifestiert.

Dein eigenes Leiden und deine Traurigkeit wollen dir vielleicht sagen, dass Du gerade einen für dich fremden Weg wählst.

~.~ Die Liebe ist leicht, schwer wird sie nur durch deine Erwartungen an sie ~.~


© Erika Flickinger

Please follow and like us:
error20