Seelenliebe schmerzt nicht

Seelenliebe schmerzt nicht

14. Juni 2019 0 Von urquellliebe

Deine Seelenliebe verletzt dich nicht, denn es würde bedeuten, Du verletzt dich selbst an deinem eigenen Ursprung.
Wenn Du dich in einer Liebe befindest, innerhalb derer Du leidest, dann hast Du meist eine andere Art Beziehung oder Liebe in deinem Leben gefunden.
Eine an der Du wachsen, reifen und dich weiterentwickeln darfst, gemeinsam mit deinem zweiten Teil deines Selbst. Es mag paradox klingen, aber so, wie ihr beiden innerhalb von Beziehungen dazulernt, euch entwickelt, so lernt der andere mit und entwickelt sich ebenso. Im Grunde führt man eine Art Partnerschaft zu dritt/viert, je nachdem ob beide Partner haben.
Dies erklärt auch, wieso Du dich selbst manchmal, in einer bestehenden Beziehung veränderst. Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass es an deinem Partner Dinge gab, die Du zu Beginn an ihm geliebt hast, doch ganz plötzlich lehnst Du diese, ohne erklärbaren Grund einfach ab.
Dies kann schlichtweg daran lieben, dass deine Seelenhälfte, sofern diese inkarniert ist, genau solch eine Eigenschaft plötzlich ablehnt und durch eure seelische Verbindung, betrifft dies nun natürlich auch dich.
Wenn Du dich auf für dich unerklärliche Weise innerhalb einer Partnerschaft, oder aber in deinen Ansichten, Partnerschaft betreffend veränderst, empfängst Du hier meist die Impulse, aus dem gemeinsamen Unterbewusstsein deiner Seelenliebe. Ebenso wird es bei ihm sein.
Du wirst überrascht sein, wenn Du deine Seelenliebe dann triffst und ihr geht rückwirkend eure Veränderungen durch, welche erstaunlichen Gemeinsamkeiten sich hier zeigen werden.
Wenn Du in einer Liebe oder Partnerschaftsperiode bist und Du leidest, mach dir immer klar, das ist nicht die Seelenliebe, die dich verletzt, sondern hier bist Du in einer Situation, in der Du lernen, ausgleichen oder etwas über dich erfahren darfst.
Dies können die unterschiedlichsten Dinge sein.
In einer karmischen Beziehung zum Beispiel kann es sehr viel zum Lernen, aber auch zum Ausgleichen geben.
Gerade die karmischen Beziehungen oder Liebesgefühle sind es, die einem leiden lassen und dazu verführen, zu glauben, man sei auf seine Seelenliebe getroffen.
Aber ich wiederhole nochmals, deine Seelenliebe verletzt dich nicht und DU wirst dich durch sie nicht verletzt oder unbeachtet fühlen.
Zwillingsseelen haben oft gemeinsame Aufgaben oder aber sie treffen sich, um sich gegenseitig zu fördern, manchmal auch einfach nur, um sich zu erinnern, welche Missionen, Aufgaben und Lernerfahrungen man eigentlich leben möchte.
Und dann gibt es auch noch Partnerschaften und Liebesgefühle, die nichts von alledem sind, sondern man trifft hier auf eine Seele, mit der man sich verabredet hat, um etwas Bestimmtes zu erfahren und/oder zu lernen. Da man dies nur mit dieser Seele kann, hat man sich in diesem Leben verabredet, sich kennenzulernen.
Möglich ist hier auch, dass man einfach etwas aus früheren Leben ausgleichen möchte.
Mit all diesen ist es auch möglich, dass man verletzt, gedemütigt, nicht beachtet wird, oder sonstige einschneidende Erlebnisse haben wird.
Aber alle haben etwas gemeinsam, sie sind Lernpartner auf dem Weg zu deiner Seelenliebe. Bei all diesen Konstellationen wirst Du, wenn sich die Wege trennen, einiges an Erfahrung, Gelerntem, auch neuen Aufgaben und eben seelische Weiterentwicklung (und sei es nur ein Schritt gewesen) in deinem Gepäck mit dir tragen. Ebenso wird eure Seelenliebe von all dem Profitieren und zeitgleich daran mitwachsen, zu dir hin.
Deine Seelenliebe, wird dir all dies nicht innerhalb einer Partnerschaft, oder wenn ich euch schon persönlich kennt, geben.
Bei ihr fühlt ihr Verständnis, Liebe, Harmonie und fühlt euch einfach wohl.
Über diese verschiedenen Liebes/Partnerkonstellationen werde ich in späteren Beiträgen mehr schreiben.
© Erika Flickinger

Seelenliebe schmerzt  nicht
pinterest.com
Please follow and like us:
error20