Dualseelenprozess

Dualseelenprozess

14. Juni 2019 0 Von urquellliebe


Ich habe es auf meinen Blog dualseelen.org schon oft geschrieben. Ich glaube nicht an einen Dualseelenprozess.


All dies was dazu geschrieben wird, hat nach meinem Empfinden nichts mit einer Seelenliebe zu tun, sondern mit einer Schule, die dir regelmäßig Aufgaben aufgibt und dich am Ende auch noch benotet, ob Du gut, befriedigend oder mangelhaft bist.


Der einzige Prozess, den ich, wenn überhaupt, erkennen kann, ist, dass man aus einer Urquelle entstammt, und von dort aus eine sehr lange Reise begonnen hat. Eine Reise durch viele Leben, Situationen, Lernaufgaben, und geistigem Wachstum.

Wir sind auf einer Reise des Lebens!


Wir haben auf dieser Reise gelernt, wie Gefühle auf unsere Seele wirken können, haben unseren Charakter entwickelt und geschliffen und sind zwischendurch immer wieder zu unserer Urquelle zurückgekehrt. Dazu möchte ich in einem späteren Beitrag mehr schreiben.
Diese Urquelle, so sehe und empfinde ich es, besteht aus reiner Schwingung und Liebe.


Wie ich darauf komme?
Ich habe oftmals Rückführungen mit mir selbst durchgeführt und habe schreckliche bis wundervolle Dinge gesehen und gefühlt.
Aber das Gefühl, wie es sich in unserem wirklichen Zuhause anfühlt, erfüllt mich, seit ich es das erste Mal , bei einer Rückführung fühlen durfte.
Aber auch dazu später mehr.


Wir kommen immer wieder aus dieser Quelle in verschiedene Leben zurück durchlaufen, wenn man es so nennen mag, einen neuen Lebensprozess.
Und auch dies ist im Grunde kein Prozess, sondern eine Reise, eine lange Reise des Lernens, Liebens, Fühlens … und ja auch des Leidens, denn ohne Leid bilden wir keinen wirklichen Charakter aus. Ohne das Leid gefühlt zu haben, werden wir uns nicht in andere hineinversetzen können, werden wir nicht erkennen können, wenn wir selbst andere Verletzen.

Wir entspringen bei jeder Inkarnation wieder der Urquelle


Bei jeder neuen Geburt haben wir einen neuen Lernweg vor uns, neue Möglichkeiten uns weiterzuentwickeln, neue Chancen, die Liebe in wieder neuen Facetten fühlen zu können, so dass wir Leben für Leben unser persönliches Gemälde des Liebens immer bunter Zeichen können.
Am Ende jeder Inkarnation kehren wir in diese Urquelle zurück, in unser eigentliches Zuhause und versuchen zu erkennen, was wir auf der gerade gewesenen Reiseetappe fühlend in uns integriert haben.


Zurück zu dem Dualseelenprozess, über den man so viel hört und liest.
So vieles hört man darüber, so viele Anleitungen, Vorschläge, ja Regeln werden verbreitet, wie so ein Prozess abläuft. So viele nehmen es sich zu Herzen, wohlgemerkt ein liebendes Herz lässt sich hier beeinflussen.

Eine Seele, die sich einen bestimmten Menschen an die Seite wünscht, versucht alle möglichen Prozesswege zu gehen, um dem geliebten Menschen näher zu kommen. Ich habe leider in all den Jahren meiner Beratungspraxis, noch keinen kennengelernt, der sagen konnte, mit Hilfe eines Prozesses bin ich endlich mit dem geliebten Menschen zusammen.


Leider höre ich vermehrt das Gegenteil und sehe niedergeschlagene leidende Menschen, die wieder einmal einem Hoffnungsschimmer nacheilten, um noch einsamer zurückzubleiben.


Ich behaupte … diesen Dualseelenprozess gibt es nicht.
Es ist eine kluge Erfindung von jemandem, egal, mit welcher Intention er/sie dies verbreitet hat. Es ist wohl ein Prozess, aber nicht für Liebende, sondern er kommt jenen zugute, die ihn verbreiten.
Ich würde mir wünschen, dass Liebende mehr hinterfragen und genauer hinschauen- und hinhören würden.

Ich würde mir wünschen, dass liebende Seelen verstehen, dass kein Prozess der Welt, die Liebe beeinflussen kann.


Ein Prozess ist im Grunde ein rationales Vorgehen.

Nun erzählen einem genau die Menschen, die auch davon sprechen, dass Liebe einfach ist, dass Liebe ein Gefühl ist und vieles andere mehr, dass Du als Liebender einen Prozess durchlaufen sollst.

Es ist so paradox und es macht mich traurig und oftmals sogar wütend, wenn ich sehe, wie viele Menschen erzählen, sie stecken gerade mitten im Dualseelenprozess.
Es tut mir leid, dann sagen zu müssen, ihr steckt in keinem Prozess, ihr steckt fest auf eurem L(i)ebensweg.

Wer daran glaubt, in einem Dualseelenprozess zu stecken oder einen Dualseelenweg zu gehen, der hat, auch wenn dies nun hart klingt, die Liebe nicht wirklich verstanden.

Ein solcher Prozess wird sehr wahrscheinlich nur in einem Erfolg zeitigen. Er wird dich am Ende eher einsam machen als glücklich.


Ich möchte auf diesem Blog versuchen, euch die Liebe näherzubringen, wie sie wirklich ist. Leicht locker, frei, ohne Zwang, Regeln, Prozesse, vorgegebene Wege und dergleichen mehr.
© Erika Flickinger

Please follow and like us:
error20